Einblicke

Presse

Die Welt der Kryptowährungen besiegt die Inflation

Die Welt der Kryptowährungen schlägt die Inflation

Wie kann man Geld anlegen, damit es nicht durch die Inflation entwertet wird, und wie kann man aus der Krise Geld machen? Wer über freie Mittel verfügt, steht nun vor der Frage, wo er investieren soll. Laut einer Umfrage von cryptoinvestment.com investieren Anleger rund 17 Prozent ihres Portfolios in alternative Anlagen.

FORBES — Jeder ist heute mit dem Konzept von Bitcoin vertraut. Die wenigsten Menschen wissen jedoch, dass es derzeit rund 18 Tausend Kryptowährungen in der Kryptowelt gibt. Obwohl der Bitcoin in den letzten Monaten die Rekorde des letzten Jahres nicht gebrochen hat, kann die Anlage dank des aktiven Managements von Krypto-Experten um Patrick Sokolovsky von cryptoinvestment.com regelmäßig aufgewertet werden. „Kryptowährungen sind die Technologie der Zukunft. Es handelt sich um den rentabelsten Vermögenswert der heutigen Zeit, der es ermöglicht, die Inflation dank eines Teams von Analysten und Händlern, die die Marktentwicklung ständig überwachen, zu decken“, erklärt der Gründer des Unternehmens. Letztere richtet sich an Kunden, die ihr Vermögen schützen und gleichzeitig dessen Wert steigern wollen.

Kryptowährungen sind noch nicht von der Kriegssituation betroffen

„Seit dem Ausbruch des Krieges haben wir ein verstärktes Interesse von Investoren festgestellt. Trotz des Krieges in der Ukraine ist der Kryptowährungsmarkt relativ stabil und wird derzeit nicht so dramatisch beeinflusst wie die Rohstoff- oder Immobilienmärkte“, sagt Patrick Sokolovsky.

„Es gibt derzeit kein Produkt auf dem Banken- und Versicherungsmarkt, das einen Anleger oder einen Verbraucher vor einer enormen Inflation schützen kann. Der Kryptomarkt ist darauf vorbereitet. Wenn jemand denkt, dass er seine Investitionen in Kryptowährungen verlieren könnte, liegt das vor allem daran, dass er keine professionelle Hilfe hat“, erklärt Daniel Zaiček, der für den Betrieb von cryptoinvestment.com verantwortlich ist. Er fügt hinzu, dass die Kunden des Unternehmens die meisten ihrer anfänglichen Investitionen in Papiergeld tätigen, so dass es nicht notwendig ist, sich vorher mit der Kryptowelt zu beschäftigen. Die Experten von cryptoinvestment.com führen den Anleger durch den gesamten Prozess und bieten auf Wunsch auch eine Ausbildung durch eine Krypto-Akademie an.

„Warum vertrauen wir Kryptos? Seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine (24. Februar – 31. März 2022) hat der Bitcoin 36,63 Prozent zugelegt, der angesehene Dow-Jones-Index 9,08 Prozent, der S&P 500 12,25 Prozent und Gold nur 1,41 Prozent“, vergleicht Daniel Zaiček. Gleichzeitig fügt er hinzu, dass jede Krise auch eine Chance ist. Eine dezentralisierte Währung bietet eine hervorragende Möglichkeit, Ihr Vermögen zu bewerten und zu schützen.

Anonyme Kryptowelt begrüßt Kleinanleger und große Akteure

Die Kapitalisierung des Kryptowährungsmarktes liegt derzeit bei zwei Billionen Dollar. Die Nachfrage nach alternativen Anlagen steigt auch bei Kleinanlegern. Viele von ihnen sind neu in der Welt der Kryptowährungen, daher ist es für sie am vorteilhaftesten, die Welt der Kryptos über eine Börse kennenzulernen. „Es gibt die zehn besten Kryptowährungen, die für den Handel verfügbar sind, und ein benutzerfreundliches System. Wir sind eines der wenigen Unternehmen auf der Welt und das einzige im Land, bei dem ein Kleinanleger selbst Bitcoin kaufen kann. Darüber hinaus bietet Kryptoburza die Möglichkeit, regelmäßig mit Kryptowährungen in beliebiger Höhe zu sparen“, nennt Patrick Sokolovsky die Vorzüge des neuesten Produkts im Portfolio des Unternehmens.

Das Tauschprodukt befriedigt die Nachfrage von Einzelpersonen und Kleinanlegern, die sich in der Welt der Kryptowährungen orientieren müssen und bereit sind, nur begrenzte finanzielle Mittel für Tests bereitzustellen. „Die zweite Gruppe von Anlegern sind diejenigen, die erkennen, dass der Trend der Kryptowährungen immer nach oben geht und obwohl die Kryptowelt in gewisser Weise auf die geopolitische Situation reagiert, birgt sie ein riesiges Potenzial“, verrät Daniel Zaiček.

Immobilien, Rohstoffe, Gold, Kunstsammlungen, Luxushandtaschen, Oldtimer oder Anleihen sind ein bewährtes Portfolio für den Vermögenszuwachs. Heutzutage kommen jedoch auch Kryptowährungen hinzu, da sie in der Lage sind, durch kontrollierte Steuerung Renditen zu erzielen. Dabei geht es nicht nur darum, einige der bekanntesten Kryptowährungen zu halten, sondern vor allem darum, aktiv nach Möglichkeiten zu suchen und den Kryptomarkt gut zu analysieren. Der Kredit für Investitionen in Kryptowährungen wird von den großen Investoren und Milliardären selbst vergeben. Ray Dalio, ein Hedge-Fonds-Manager, hat beispielsweise seine Investitionen in Anleihen aufgegeben und seine Aufmerksamkeit auf Bitcoin gerichtet. Kryptowährungen garantieren dank ausgefeilter Verschlüsselungstechniken hohe Sicherheit und schützen Ihre Investitionen vor Betrug und Manipulation. Sie sind diskret, anonym und haben einen hohen Wertzuwachs. Das größte Volumen und der größte Wert des Kryptohandels im Jahr 2021 wurde in Vietnam, Indien, Pakistan und der Ukraine getätigt, so die Rangliste von Chainanalysis für 2021.

Quelle: Forbes.sk

Veröffentlicht: 19. April 2022
Teilen: